19.11. / 11. Spieltag / 2. Kreisklasse Zwickau 2017-2018 / Hartmannsdorf II

19.11. / 11. Spieltag / 2. Kreisklasse Zwickau 2017-2018 / Hartmannsdorf II – Zweite 0:5 (0:1)

Zweite siegt im Derby

Nach einem 9:0 in der Vorwoche gegen Mülsen St.Niclas II, konnte die Zweite erneut einen hohen Sieg einfahren. In Hartmannsdorf sicherte sich die Kirchberger Reserve einen ungefährdeten 5:0 Sieg. Mit mal wieder einer Not-11 antretend, konnte Hartmannsdorf nur die ersten 20 Minuten überzeugen. In dieser Zeit arbeitete sich der Hausherr sogar Chancen heraus. Danach überließ man den Kirchbergern das Spiel. Der SVK musste bereits frühzeitig wechseln, da Tobias Matle verletzungsbedingt ausschied. Nach 28 Minuten netzte Backofen zur 0:1 Führung für unsere Zweite ein. Die Führung hätte zur Halbzeit auch höher aussehen können, Alsguth vergab seine Chance jedoch vom Elfmeterpunkt. Kurz nach Wiederanpfiff konnten die Kirchberger aber jubeln. Wrase setzte sich durch und markierte das 0:2. Kurz danach legte Wrase für Alsguth vor. Der Treffer wurde aber wegen vermeintlichen Abseits nicht gezählt. Von Hartmannsdorf kam nach wie vor nicht viel. Versuche in Richtung SVK-Strafraum fanden meist davor ihr Ende. Beck und Golla erwiesen sich hier als zweikampfstark. Die Zweite versuchte zum Abschluss der Hinrunde noch etwas für das Torverhältnis zu tun und belohnte sich ein weiteres Mal Mitte der zweiten Hälfte. Alexander Glaser sorgte für das 0:3. Auch der nächste Angriff fand seinen Weg im Tor. Diesmal traf aber der Hartmannsdorfer Petzold, in dem er den Ball unhaltbar für Torhüter Jung berührte. Kurz vor dem Ende machte Hassib Akbari den Deckel auf diese Partie. Der sonst so Dribbelfreudige Spieler schloss einen Angriff mit einem Schuss ab und erzielte somit den 0:5 Endstand.

Für die Zweite ist mit dieser Partie die Hinrunde beendet. Aktuell nimmt man in der Tabelle den 3. Platz ein, wobei man durchaus nach hinten rutschen kann, da die beiden Spielgemeinschaften aus Ortmannsdorf 2/Härtensdorf und Hirschfeld/Ebersbrunn 2 noch Partien nachholen müssen. Insgesamt war es für das Team von Martin Koppmann/Mario Steuer eine mittelmäßige Hinrunde, mit einigem Potential nach oben. Nach einem starken Saisonbeginn wurde in Folge einige Spiele mit unnötigen Niederlagen vergeben. Umso wichtiger waren nun die beiden hohen Siege, wo man zu alter Form zurückfand und Selbstvertrauen für die Rückrunde tanken konnte. Weiter geht es für die Zweite erst am 18.03.2018, bei Ortmannsdorf II/Härtensdorf.

 

Zum Einsatz kamen:

Werzner, Golla, Akbari, R.Sedighi, Backofen, Glaser, Beck, Weller, Wrase, Alsguth, Matle, Steuer, F.Sedighi

 

Tore:

0:1 Backofen (28.)

0:2 Wrase (48.)

0:3 Glaser (67.)

0:4 Petzold (73./ET)

0:5 Akbari (89.)

Sponsoren

Apollon
Edekabergler
Kramer
Cca
Atelier
Moebellenk
Firstreisebüro
Win
Kid
Cadplanungzenker
Physioschulz
Riedellack
Hohmuth
Riedel
Schoedel
Landhof
Morgnersohn
Zurichschmalfuss
Ism
Apothekeamborberg
Orionböhm
Wiri
Berna
Schirbock
Buchmann
Kbgelektro
Lvmklötzer
Scheibe
Pempel
Zuricheggens
Studienkreis
Bike